CO2-neutraler Energiekreislauf durch umfassendes Energiemanagement

Die Ökoring Handels GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahr 1993 kontinuierlich gewachsen.
In Mammendorf bezog der regionale Großhandel 1999 erstmals ein eigenes Gebäude. Schon damals wurde die Abwärme der Kühlanlagen zum Heizen genutzt. Im Zuge der Betriebsvergrößerung kamen ab 2011 ein Neubau und ein großer Anbau hinzu, die das Kühlvolumen mehr als verdreifachten.

2014 wurde das Energiemanagement mit dem Einbau einer großen Solaranlage auf dem neuen Anbaudach vervollständigt. Bei der Energieversorgung setzt Ökoring erfolgreich auf zwei erneuerbare Ressourcen: Grundwasser und Sonnenenergie. Beide Energiequellen werden für alle Energiebereiche genutzt: zum Kühlen verschiedener Kühlzonen, zum Heizen von Büroräumen und Logistikhalle sowie zur Stromerzeugung weiterer Verbraucher, wie z.B. Kühlaggregate, eine Autostromtankstelle mit  Schnellladestellen für Kunden, Partner und Lieferanten, Ladestationen für LKW und Gabelstapler und für die E-Bikes der Mitarbeiter. 

Durch die effiziente ökologische Energienutzung aus Grundwasser-Geothermie, Solaranlagen und Abwärme-Nutzung sind die Stromkosten trotz Ausbaus des Unternehmens nicht gestiegen. Leitet Herunterladen der Datei einmehr...